Beratungs- und Sensibilisierungswerkzeuge

Hier finden Sie Material für die Öffentlichkeitsarbeit und Schulungen wie Flyer, Merkblätter, Videos und Podcasts, etc.

Vorschläge für Stichwortsuchen und ausgewählte Beispiele:

  • Umwelt-Wissen BAFU: Die beiden Berichte «Hitze in Städten» und «Regenwasser im Siedlungsraum» zeigen Strategien und Massnahmen zur klimaangepassten Siedlungsentwicklung.
  • Fachartikel für Sensibilisierung: Der Artikel «Wasser in der Stadt» zeigt in guten Bildern und Texten auf wenigen Seiten auf, dass es unerlässlich ist, Wasser durch nachhaltige Projekte und eine bessere Integration der Regenwasserbewirtschaftung ins Zentrum unserer Städte und Dörfer zu bringen.
  • Infokarten für partizipative Prozesse: Das innovative Kartenset bildet verschiedene Bausteine blauer, grüner und grauer Infrastrukturen ab und eignet sich für die gemeinsame Planung in partizipativer Prozessweise
  • Rundgänge: Auf den Rundgängen der Städten Zürich und Winterthur kann sich die Bevölkerung eigenständig zu Hitzeminderung und Schwammstadt-Prinzip informieren.

Allgemeine Werkzeugsammlung siehe unten.

Artikel «Wasser in der Stadt»
 

Dieser Artikel erläutert die Strategie «Wasser in der Stadt» des Kantons Genf.

(Klimaplan, Strategie, Genf)

Siedlungsnatur.ch
 

«Siedlungsnatur gemeinsam gestalten» ist eine Initiative verschiedener Partner aus dem Bereich der Biodiversität. Im Rahmen von Piloten werden gemeinsam mit den relevanten Akteuren Massnahmen zur Förderung von Biodiversität und Lebensqualität festgelegt und umgesetzt und die gewonnenen Erkenntnisse in Werkzeuge für weitere Projekte umgewandelt. Die erarbeiteten Werzeugkästen werden laufend auf der Website publiziert wie z.B. die Tomorrowbox, ein Werkzeug zur akteursspezifischen Kommunikation oder das Webtool BioValues zur Bewertung der Biodiversität im Siedlungsraum und Vergleich der Qualität von Fördermassnahmen.

(Biodiversität, Kommunikation, Bewertung, Ökosystemdienstleistungen)

Regenwasser Handbuch Hamburger Schulen
 

Das Handbuch für Hamburger Schulen zeigt Möglichkeiten zur Regenwasserbewirtschaftung auf, liefert Hinweise zur Planung und Ausführung und zeigt konkrete Beispiele von Hamburger Schulen.
Informationen zum übergeordneten Projekt RegenwasserInfraStrukturAnpassung (RISA) der Stadt Hamburg sowie wertvolle Dokumente zu den umfangreichen Studien sind zu finden unter https://www.risa-hamburg.de/

(Schule, Schulhof, öffentlicher Raum, durchlässige Flächen, Entsiegelung, Mulden)

2013
Hitze in Städten
 

Das Umwelt-Wissen Heft des BAFU zeigt Hintergründe, Strategien und Massnahmen zum Umgang mit Hitze in Städten auf. Nebst guten Beispielen enthält die Publikation auch Hinweise zu guten Textbausteinen in bestehenden formellen Instrumenten wie Richt- und Nutzungspläne.

(Hitze, Planungsgrundsätze, Hitzeinsel, Cool Spots, Stadtbäume, Beschattung, Frischluftzirkulation, Entsiegelung, Beispiele, formelle Instrumente in Kap. 9 Tab.2)

2018
Energiestadt, Planungshilfe Grün- und Freiflächen
 

Die Planungshilfe Grün- und Freiflächen des Klimaprogramms, von EnergieSchweiz für Gemeinden und von Energiestadt zeigt auf, wie und wo Gemeinden aktiv werden können. Konkrete Massnahmen zu Planung, Umsetzung und Unterhalt sowie Umsetzungsbeispiele aus anderen Gemeinden werden vorgestellt. Siehe auch Broschüre Umsetzungsbeispiele.

(Beispiele, Grünflächen, Freiflächen, durchlässige Flächen, Sondernutzungsplanungen, Baurechtsverträge, Kaufverträge, Massnahmen, Neophyten)

2019
Langsamverkehr und Naherholung
 

Das Dokument von ASTRA, SchweizMobil und Schweizer Wanderwege gibt Empfehlungen und Beispiele zur Förderung des Langsamverkehrs zur Naherholung. Es enthält gute Beispiele mit sickerfähigen Belägen auf Langsamverkehrswegen.

(Nahverkehr, Fusswege, sickerfähige Beläge, Beispiele)

2020
Energiestadt, Klimafreundliche Grün- und Freiflächen
 

Umsetzungsbeispiele zur Planungshilfe für Grün- und Freiflächen.

(Beispiele, Grünflächen, Freiflächen, durchlässige Flächen)

2020
Leitfaden Wassersensible Siedlungsentwicklung in Bayern
 

Der Leitfaden zeigt Lösungsansätze auf, wie eine blau-grüne Infrastruktur, die eine bessere Anpassung an die Folgen des Klimawandels ermöglicht, in Siedlungsbereichen umsetzbar sein kann. Er enthält konkrete Massnahmenvorschläge, Hinweise zur planerischen Umsetzung und Verstetigung und Praxisbeispiele.

(Wasserflächen, Regenwassernutzung, Mulden, Flachdächer, Retention, Entsiegelung, druchlässige Beläge, Geäudebegrünung, Notabflusswege, multifunktionale Flächen, Fliessgewässer, Beispiele)

2020
SRF-Beitrag Schwammstadt Zürich
 

Beitrag in der Sendung «Schweiz Aktuell» zur Schwammstadt Zürich mit dem Beispiel Giessereistrasse.

(Video, Bäume, Winterdienst)

2020
Projekt Schwammstadt 2021 – Fachartikel von Aqua & Gas
 

Bedingt durch den Klimawandel werden ausgeprägte Hitzeperioden und intensive Starkregen in Zukunft häufiger auftreten. Darin sind sich die meisten Klimamodelle einig. Höchste Zeit also, dass Gemeinden und Städte das Wassermanagement und die Infrastruktur anpassen und neu ausrichten. Aber wie? Der Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute VSA will mit seiner strategischen Initiative «Schwammstadt» konkrete Hilfestellungen und Standards erarbeiten und die Gemeinden und Städte in der klimaangepassten Ausgestaltung der Zukunft unterstützen.

2021
Urbane Strategien zur Hitzeminderung 2021 – Fachartikel von Aqua & Gas
 

Wirksamkeit von blau-grünen Infrastrukturen um urbane Systeme an den Klimawandel zu adaptieren.

2021
Leitfaden Hitzeangepasste Siedlungsentwicklung des Kantons Aargau
 

Mit dem digitalen Leitfaden steht den Gemeinden und Planenden eine modular aufgebaute Arbeitshilfe mit konkreten Beispielen und vielen Praxistipps zur Verfügung. Der Leitfaden zeigt, wie die Hitze­minderung auf allen Handlungs­ebenen umgesetzt werden kann: in den Planungs­instrumenten, der Projektierung und im Betrieb. Die Matrix «hitzea­ngepasste Siedlungs­entwicklung» im Kapitel 3.4 des Leitfadens macht deutlich, welche Massnahmen auf der jeweiligen Handlungs­ebene gewinn­bringend und effizient eingesetzt werden können. Insbesondere die Massnahmen M1, M2, M3 und M5 haben einen direkten Bezug zum Schwammstadt-Konzept.

(Wasserflächen, sickerfähige Beläge, Regenwasser speichern, Gründächer, Fassadenbegrünung, Hitzeminderung)

2021
Regenwasser im Siedlungsraum
 

Das Umwelt-Wissen Heft des BAFU und des ARE zeigt Hintergründe, Strategien und Massnahmen zum Umgang Regen im Siedlungsraum auf und erläutert das Konzept der Schwammstadt. Nebst guten Beispielen enthält die Publikation auch Hinweise zu guten Textbausteinen in bestehenden formellen Instrumenten wie Richt- und Nutzungspläne.

(Regenwasser, Oberflächenabfluss, naturnaher Wasserkreislauf, Regenintensitäten, Regenwasserkonzept, Regenwasserstrategie, Genereller Entwässerungsplan, GEP, sickerfähige Beläge, Mulden, Baumrigolen, flutbare Flächen, Multifunktionalität, Paragraphen, Beispiele, formelle Instrumente Kap. 7.1)

2022
Infokarten für die Planung blau-grün-grauer Infrastrukturen
 

Das innovative Kartenset aus dem Forschungsprojekt netWORKS ist ein Werkzeug für partizipative Prozesse. Die 22 Infokarten bilden verschiedene Bausteine blauer, grüner und grauer Infrastrukturen ab. Sie vermitteln Informationen über die besonderen Potenziale der Bausteine zur Verfolgung ausgewählter planerischer Ziele, die räumliche Skala, in der sie zum Einsatz kommen können (z.B. Gebäude oder Quartier) und die mit den Bausteinen einsetzbaren Wasserressourcen. Zu den planerischen Zielen zählen u.a. Stadtklima, Aufenthaltsqualität, Gesundheitsförderlichkeit, Gewässerschutz oder natürlicher Wasserhaushalt.

(partizipative Prozesse, Workshop, Kartenset, BGI)

2022
SRF 100 Sekunden Wissen – Schwammstadt
 

Schwammstadt, in 100 Sekunden erklärt.

(Podcast, Radio, Wissen, Didaktik)

2022
Hitzewelle in der Schweiz: Wie kühlen wir unsere Städte?
 

Mehr Grün rund um die Häuser gegen Hitzenächte

(Podcast, Wissen, Hitzenächte, Grünflächen)

2022
ARD-Beitrag «Ab in die Schwammstadt!» – Für Kinder erklärt
 

In diesem Video für Kinder geht Checker Julian dem Begriff «Schwammstadt» nach und besucht Berlin, wo ihm die Schwammstadt gut erklärt wird.

(Video, Kinder, Wissen)

2022
Spaziergang Hitzeminderung Zürich
 

Die Stadt Zürich hat im Zusammenhang mit ihrer Fachplanung Hitzeminderung einen Spaziergang entwickelt, der selbstständig begangen werden kann. Entdecken Sie auf dem Spaziergang vom Bahnhof Hardbrücke bis zur Stadtgärtnerei Brennpunkte, an denen der Wärmeinseleffekt besonders stark zu spüren ist, sowie verschiedene Orte, an denen man Elemente der Hitzeminderung und der Schwammstadt erleben kann (z.B. die Giessereistrasse).

(Spaziergang, Sensibilisierung, Rundgang, Hitzeminderung, Strassenraum)

2022
Schwammstadt-Rundgänge Winterthur
 

Die Stadt Winterthur hat Pläne und Beschreibungen für Schwammstadt-Spaziergänge erstellt.

(Rundgang, Spaziergang, Exkursion, Sensibilisierung, Didaktik)

2023
The Grand Challengers Podcast
 

Verschiedene Episoden in dieser Podcast-Serie drehen sich um ein nachhaltiges Regenwassermanagement und blau-grüne Infrastrukturen. z.B. eine Episode mit Ana Deletic, eine der weltweit führenden Forscherinnen im Bereich der BGI.

(Podcast, BGI, Urban Design)

2023
Mit Durchzug und Pflanzen gegen die Hitze in der Stadt
 

Bis 2060 werden die Temperaturen etwa 4,5 Grad Celsius höher sein als heute. Deshalb müssen Städte reagieren. Diese Massnahmen sind auf dem Prüfstand.

(Podcast, Radio, Wissen, Schwammstadt, Hitzeminderung)

2023